Das ZAIK wurde vom MichaelDouglas Kollektiv 2014 gegründet

Seit 2011 arbeitet das Kollektiv eng mit dem Architekturtheoretiker Dr. Michael Steinbusch zusammen. Durch die intensive Auseinandersetzung mit Steinbuschs „Konzepten des architektonischen Denkens“ und dem Verständnis einer „Architektur des Wissens“ hat sich das Kollektiv mit Ideen des Transfers von Wissen als durchgängigem Aspekt in seiner Arbeit beschäftigt.Das MichaelDouglas Kollektiv bildet sich um einen Kern von sechs Tänzer_innen, Performer_innen, die sich konsistent für unterschiedliche Produktionen neu verbinden. Es ist auf verschiedenen Ebenen sehr aktiv: Das Kollektiv realisiert abendfüllende Tanzproduktionen u.a. in Kooperation mit den Bühnen der Stadt Köln und hat schwerpunktmäßig die innovative und erfolgreiche Reihe ONE WEEK STAND entwickelt. Seit seiner Gründung 2009 engagiert sich das MichaelDouglas Kollektiv intensiv um die Qualifizierung und Internationalisierung der professionellen Tanzszene sowie des tänzerischen Nachwuchses in Köln und Umgebung.Das Kollektiv wurde im 2010 vom Tanz Magazin als Hoffnungsträger gekürt und ist mit der Produktion „Golden Trash“ Gewinner des Kölner Tanz Preises 2013. Im Jahr 2013 wurde es außerdem zum Tanzkongress eingeladen, um seine Arbeit über die Beziehung zwischen Architektur und Tanz zu präsentieren. Seit 2015 ist das MichaelDouglas Kollektiv in der Rubrik “Herausragende Künstlergruppen” gefördert vom Land NRW (Spitzenförderung).

ZAIK Tanzstudio

Body movin´ body movin´