Made in Köln

Eine jährliche Plattform für aufstrebende Choreograph_innen. Made in Köln ist genau das, was es aussagt. Neue Kreationen, Arbeiten und Ideen, die in Köln entwickelt wurden!

Made in Köln ist der perfekte Einstieg, um zeitgenössische Ideen im Tanz kennenzulernen. Das Programm besteht immer aus abwechslungsreichen Kurzstücken. Im Anschluss an jeden Performanceabend laden wir dazu ein mit den Künstler_innen oder den Organisatoren ins Gespräch zu kommen – fragen Sie so viel Sie möchten!

Wir laden dazu ein uns herauszufordern, zu feiern und in Frage zu stellen. Made in Köln gibt seit 2011 jungen Tanzschaffenden die Möglichkeit die ersten, sehr wichtigen, Schritte in die professionelle Karriere zu unternehmen und erlaubt dem Publikum Teil dieser Reise zu sein. Künstler_innen wie Reut Shemesh und Overhead Project haben sich auch bei ‘Made in Köln’ den Weg geebnet. Das Spannende an Made in Köln ist, dass das Publikum am Prozess teilhaben kann.

Jeder Künstler, der eine Arbeit bei Made in Köln präsentiert, gibt während seiner Residenzzeit am Quartier am Hafen Workshops und bietet ‚Studio Showings‘ an. Wollen Sie daran teilhaben oder sind Sie interessiert tiefer in den Tanz einzutauchen? Checken Sie unser Dancing Donnerstag Programm und Studio Showings für mehr Information.